Startseite/Berichte/Bezirkspfingstlager 2017

Große Goldvorkommen von Pfadfindern entdeckt…

Nachdem im letzten Herbst die erste Fahrt nur mit Mitgliedern des Stammes Dietrich Bonhoeffer stattgefunden hat, wurde es Zeit, auch andere Pfadfinder kennenzulernen:
Vom 03. bis 06. Juni folgte der  Bezirk Wilhelm Busch, zu dem unser Stamm gehört, der Einladung des Bezirkes Elm an deren traditionellem Pfingstlager – in diesem Jahr auf dem Welfenhof in Gifhorn - teilzunehmen. Eine großartige Gelegenheit, das neue Zeltmaterial, welches durch die sehr großzügigen Unterstützungen der Evangelischen Stiftung Pfadfinden sowie „unserer“ Liebfrauen-Kirchengemeinde, angeschafft werden konnte, einzuweihen sowie auch hier andere Pfadfinder kennenzulernen. Auch hier war der Wilde Westen das Thema: Das Zahlungsmittel der Stunde waren die durch den Verkauf von geschürftem Gold bei der Lagerbank erworbenen „Pfilas“.

Diese wurden zum Erwerb verschiedener Werkzeuge und Waffen für das abschließende Großspiel benötigt: Mit Knüppeln und Tomahawks aus Schaumstoff lieferten sich die Goldgräber (Wölflinge und Pfadfinder) „unter der gleißenden Sonne des Westens“ einen wilden, spannenden Kampf gegen die „Banditen“ (Gruppenleiter) um den Goldschatz der Stadt. Die Abende wurden mit „Singerunden“ in einer gemütlichen Großjurte beschlossen. Der größte „Schatz“ der Stadt, das Mückenschutzspray, bot zwar nur bedingten Schutz gegen die „Killermücken“, trotzdem hatten alle viel Spaß und sind schon gespannt, was auf den nächsten Fahrten und Lagern passieren wird. 


Ihr habt auch Lust auf spannende Fahrten und Endeckungsreisen? Einfach mal bei uns vorbeischauen, die nächsten Abenteuer sind schon in Planung…

Ihr findet uns jeden Freitag

– außer in den Sommerferien und „zwischen den Jahren“ -

von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr (für 6 bis 10-jährige) und

von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr (für alle ab 11)

im Gemeindehaus der Liebfrauengemeinde!


Mehr Infos? Unter http://sdb.vcp-nds.de/ gibt es noch mehr über uns.